Noch meer Wasser

Und schon wieder neigt sich ein Tag mit wundervollem Nichtstun seinem Ende zu. Das Meer war heute wieder ganz ruhig und so war es eine Wohltat zwischendurch im Meer zu schwimmen. Ich hatte Gott sei Dank an meine Badetauglichen Sandalen gedacht. Ab Mittags sieht man nämlich schon immer aus der Ferne, wer seine zu Hause vergessen hat. Das sind die Leute, die laut quietschend über den Strand laufen. Der Sand wird so heiß, dass man sich mit nackten Füßen so richtig verbrennt… Zurück aus dem Wasser legt man sich noch ganz nass auf die Liege und lässt sich von der leichten Brise trocknen. Schön :). Und die Sonne der letzten Tage zeigt seine Wirkung – die ersten Bikini-Streifen zeigen, dass ich wenigstens etwas Farbe bekommen habe…

image

Schreibe einen Kommentar