Was für Aussichten

Wieder eine übliche Freitagnacht. Irgendwie hab ich den Eindruck, dass ich Freitags in der Nacht immer sämtliche Eindrücke und Gedanken von der gesamten Woche verarbeite. Und das waren diesmal wieder einige. Dazu die Träume, die sich dermaßen real anfühlen und morgens den Weg zurück unglaublich erschweren. Mit den Bildern und den Eindrücken der Nacht vor Augen musste ich jetzt erst mal eine große Kanne Kaffee machen. Noch unschlüssig, wo der Tag hinführt. Hm. Vielleicht mal ein weiteres Städtchen hier in der Nähe unsicher machen. Hätte ich Lust drauf. Aber erst mal ein weiterer großer Schluck Kaffee. Wo führt der steinige Weg schlussendlich hin? Über die Aussicht bin ich noch im unklaren…

image

Schreibe einen Kommentar