Heiter bis wolkig

Zu Hause. Endlich. Ein recht langer Tag geht zu Ende. Die letzte Nacht hab ich mal wieder die Bestätigung gehabt, weswegen mein Schlafzimmer eine komplett Fernseh-freie Zone ist – bzw. sämtliche Technik außer meinem Handy und Kindle dort keinen Platz finden… Erholsamer Schlaf sieht nämlich anders aus. Zuerst war es ja ganz nett, vor dem (viel zu späten) Einschlafen noch etwas Iron Man zu sehen (Johannson mag ich eh und Rourke als Bösewicht – immer wieder nett anzuschauen…), aber gegen 1 Uhr musste ich dann doch mal das Licht aus machen. Und prompt um halb 2, halb 3 und 3 wieder wach zu sein. Um 3 hab ich dann irgendwann kapiert, dass mich ein ganz hochfrequentes Piepen irritiert. Bis ich rausgefunden hab, dass die Steckerleiste mit dem TV auf Standby das Piepen verursacht ist nochmal etwas Zeit vergangen. Nachteil, wenn man noch zu gut hört. Als die Geräuschquelle endlich beseitigt wurde konnte ich so langsam zurück zu meinem Schlaf finden, um dann möglichst schräge Sachen zu träumen. Um halb 7 war die Nacht vorbei und ich entsprechend gerädert.

Ich bin also froh heute Nacht in meinem Technik-freien Schlafzimmer in einen hoffentlich halbwegs erholsamen Schlaf fallen zu können… Alt werde ich heute jedenfalls nicht mehr. Nachdem ich während 2 der 4 Stunden einen wundervollen Dauerregen auf der Autobahn mit Aquaplaning und teilweise kaum 50 Meter Sicht genießen durfte freue ich mich aufs Bett.

Schreibe einen Kommentar