Black to the Moon

Soeben aus dem Kino zurück muss ich sagen, dass Iron Sky ein echt unterhaltsamer Streifen ist. Eine wirklich gelungene Mischung aus trashigem Nazi-Steampunk, bei dem sämtliche Beteiligten ihr Fett weg bekommen. Also mir hat der Film sehr gut gefallen und die Zeit im Kino verging wie im Fluge. Wenn Ihr den Film noch nicht gesehen habt und Euch diese Film-Richtung gefällt – nix wie ab ins Kino. Es lohnt sich – und der Frühling lässt ja immer noch etwas auf sich warten :-).

Mir hat der heutige Abend auf jeden Fall gut getan – wieso geht es manchmal so einfach alles andere zu vergessen? Alles andere ist total egal. Sämtliche Aufregungen des Tages sind vergessen und ich komme so langsam runter – nur der Moment zählt. Und der fühlt sich gut an. Auch, wenn ich mich wieder ermahnen musste vernünftig zu sein… ich hab den Abend genossen. Manchmal frag ich mich nur, weshalb sich ausgerechnet solche Augenblicke so gut anfühlen müssen? Wie gerne würde ich das letzte Quentchen Vernunft über Bord werfen – aber das geht ja nicht. So viel Zeit ist vergangen und ich hab das Gefühl, es wird einfach nicht besser. Aber wenn man solche Momente findet, in denen man glücklich ist, alles andere vergisst – wieso soll das nicht richtig sein?

Nun denn. Genug Kopf zerbrochen für heute Abend. Ich mach nun schnell den PC aus und gehe schlafen. Muss meinen Schlaf wieder etwas normalisieren. Oder zumindest versuchen…

Schreibe einen Kommentar