Von der Vernunft

Vernunft. Wo hat die mich hin gebracht? Heute hat sie mir mal wieder vollkommen unvorbereitet den Boden unter den Füßen weggezogen. Ganz ehrlich – was bringt mir die Vernunft, wenn ich mich nach ihr handelnd mindestens genauso hundsmiserabel fühle, wie ohne? Natürlich verstehe ich sämtliche Gründe, die daher kommen und kann sie nachvollziehen. Absolut – aber trotzdem lässt es mich wieder in dieses Loch fallen. Und ich kann nichts dagegen tun.  Wissen und Fühlen… Und neben dieser Machtlosigkeit gegenüber sich selber mischt sich Wut dazu. Eine Wut, dass man nichts ändern kann – dass es keinen Aus-Knopf gibt. Dass ich mir selber so ausgeliefert bin. Ganz ehrlich? Ich hab das Gefühl auf einem Felsen zu stehen und egal wohin ich einen Schritt mache, ich stürze ab. Wie bin ich da nur hingekommen?

Great Falls Keens

By Mr. T in DC

Also für’s Protokoll: Heute ist ein scheiß Tag. Ich bin dann mal weg und zieh mir die Decke übern Kopf…

Schreibe einen Kommentar