If you’re happy and you know it clap your hands

Gerade komme ich von meiner Begegnung mit dem Vampir zurück. War ja lange überfällig. In Zukunft wieder regelmäßig, versprochen… Da ich aber wie so oft einen etwas niedrigen Blutdruck hatte und wohl drauf achten sollte mehr zu trinken, werde ich meinen Erholungstermin für morgen Abend besser aufs Wochenende verschieben. Dann siegt also doch die Vernunft.

Weiter habe ich gestern endlich eine kleine Auswahl der Fotos von der letzten Fotosession überarbeitet und kann sie nun hier zeigen. Die Session hat wahnsinnig viel Spaß gemacht und ich möchte in Zukunft definitiv mehr People-Photography machen. Ist natürlich anfangs nicht einfach, aber wie mit allen Dingen – man muss sich erst etwas über die eigenen Grenzen schubsen, um einen großen Schritt nach vorne machen zu können. Und ich will da nach vorne, also her mit den Grenzen, die ich überschreiten kann.

Hier also die kleine Fotoauswahl. Ich denke sie zeigen ganz gut, wie viel Spaß wir hatten. Ein ganz natürliches und herzliches Lachen ist einfach das Schönste, was man mit der Kamera einfangen kann.

Blue

White dress

On the couch

Biggest smile

Schreibe einen Kommentar