So ein Hals!

Da kommt man nach einer langen stressigen Woche nach Hause, freut sich auf sein wohlverdientes Wochenende und findet mal wieder Post der Versicherung. Zum wiederholten Male hatte ich dort falsch aufgenommene Daten korrigiert – um nun wieder festzustellen, dass schon wieder genau der gleiche Scheiß produziert wurde. Da fragt man sich echt, ob man im Irrenhaus unterwegs ist. Wie schwer kann es eigentlich sein ein Geburtsdatum korrekt zu schreiben und den Wechsel von Bankdaten zu kapieren? Ist das so schwer, dass man dafür über 2 Monate braucht??? Also musste ich gerade reichlich geladen dort einmal anrufen und konnte auf dem Anrufbeantworter den ersten Frust loswerden. Was freu ich mich darauf den restlichen Anschiss am Montag direkt an den Mann bringen zu können. Ich mag ja gutmütig sein, aber verscheißern lass ich mich nicht… Bah!

aggro +1

By stephan mantler

 

Schreibe einen Kommentar