16 hours and still counting

Meine Güte – wie viel Ampeln können eigentlich auf rot springen, um einem den Heimweg möglichst ewig zu gestalten? Eindeutig zu viele. Nachdem ich heute zeitlich 2 Tage in einen einzigen gepackt habe, bin ich durch. So richtig. Fix und alle. Ich glaub, ich muss mich gleich noch mit etwas Hausarbeit – maximal 30 Minuten – abreagieren. Danach fall ich klinisch tot ins Bett. Wenigstens hatte ich die richtige Musikauswahl dabei: Evanescence, Disturbed, Guano Apes und Die Happy.  Hat auf jeden Fall gut getan Disturbed so richtig aufdrehen zu können, Kaffee schlürfend langsam wach zu werden und die nächsten 4 Stunden kein Wort reden zu müssen. Das ist zumindest gut an morgendlichen Autofahrten – genug Anlaufzeit für den Morgenzombie in mir…

Alseep standing up in club

By John Anthony Evans

 

Schreibe einen Kommentar