Wo ist der Tag nur hin?

Wieso rast die Zeit so dermaßen? Ich bin doch gerade erst aufgestanden? Und ja – ich bin seit 8 auf den Beinen. Und das mir – im Urlaub… Unglaublich. Morgen muss ich noch früher raus, da mein Vermieter um 8 vorbei kommt. Bis abends hab ich dann Zeit für weitere Erledigungen und abends habe ich dann hoffentlich eine Küche. Schön wär’s. Den Tag über war ich etwas gefrustet, aber ich wurde netterweise gegen Abend wieder etwas aufgemuntert. Da konnte ich mir das Grinsen doch wieder nicht verkneifen und ich freue mich auf den angekündigten Besuch ^_^.

Jetzt geht’s zum Entspannen aber wieder auf die Couch. Der Tag war lang und die nächsten Tage bleiben weiterhin anstrengend. Also sollte ich wieder etwas Kraft sammeln. Ich warte ja noch darauf, wenn ich alles organisiert und erledigt habe, dass bei mir die Luft wie aus einem Ballon rausgeht. Wahrscheinlich wird das auf die Weihnachtsferien gelegt. Dann werde ich 2 Tage durch schlafen und nix machen. Absolut gar nix. Klingt das herrlich :-).

Und einen schönen entspannenden Song hab ich auch gefunden. Den gibt’s jetzt noch dazu:

Schreibe einen Kommentar