Ein Tag in der alten Heimat

Ich liege gerade in meinem alten Kinderzimmer im Bett und lasse den Tag Revue passieren. Ich bin früh los zu meinen Eltern und nach einem kurzen Zwischenstopp nach Trier. Zuerst eine Freundin zum Kaffee treffen und einen schönen Nachmittag zusammen verbringen…

Ich hatte ganz vergessen, dass mal wieder Mantelsonntag ist, somit war in der Stadt ganz schön was los. Das Wetter war aber schön, so dass es mit Rock auch nicht zu kalt war. Man muss sich ja schick für so einen Tag machen :). Denn abends stand noch eine Verabredung an – erst sind wir was Essen gegangen und danach auf ein Konzert von Sianye in die TuFa. Das Konzert war wieder mal sehr schön und ich habe mir auch das neue Album gekauft…

Nach dem Konzert ging es noch zu Fuß durch die Stadt. So ein kleiner Spaziergang durch die nächtlichen Trierer Straßen ist schon angenehm. Ich vermisse es ja schon hin und wieder.

Das muss aber unbedingt wiederholt werden – mal schauen, was sich als nächste Verabredung anbietet. Vielleicht mal was Jazziges in Trier? Es wurden auf jeden Fall weitere Pläne gemacht. Ich freu mich drauf ^_^.

So und jetzt sollte ich endlich mal ans Schlafen denken. Auch wenn der Kopf im Moment noch andere Pläne hat…

image

Schreibe einen Kommentar