Kleine J-Pop Exkursion

Über das Thema könnte man auch ohne Probleme einen gesamten Blog füllen, also werde ich mich erst mal nur auf ein paar kleine Auszüge beschränken. Ich werde heute ein paar Videos zu eher aktuellen J-Pop-Stars und Sternchen schreiben. Über die älteren Sachen und Themen wie Enka sollte ich wohl gesondert schreiben :-). Und zu J-Rock, Visual Kei und Co. muss man sowieso gesondert was zusammenstellen.

Was J-Pop betrifft bin ich eher für einzelne Sängerinnen oder Combos zu begeistern. Männliche Casts wie Arashi sind mir manchmal doch etwas zu glattgebügelt… Unter den Sängerinnen gibt es viele, über die man was schreiben kann. Wie bereits erwähnt ist Koda Kumi eine davon und ganz groß im Geschäft.

Eine weitere große Berühmtheit und Rekordhalterin in den verschiedensten musikalischen Bereichen ist Utada Hikaru. An ihr kommt man auch nicht wirklich vorbei. Außerhalb von Japan ist sie über den Soundtrack zu dem Playstation-Spiel „Kingdom Hearts“ berühmt geworden:

Die J-Pop Queen schlechthin ist und bleibt Ayu. Ayumi Hamasaki. Seit Jahren nicht aus dem Business wegzudenken. In Japan ist sie die Sängerin mit den meisten Nummer 1-Singles. Seit 2008 ist sie auf dem linken Ohr vollkommen taub, zieht ihre erfolgreiche Musikkarriere aber weiterhin durch:

Eine weitere meiner Lieblings-Sängerinnen ist Otsuka Ai. Der Song Daisuki Da Yo ist einfach eine wunderschöne Ballade:

Und das perfekte Lied für den japanischen Sommer ist und bleibt Kingyo Hanabi von ihr:

Schreibe einen Kommentar