Ein Pfannkuchen hilft immer

Ich bin einfach ein großer Fan von Soulfood am Wochenende. Es gibt doch nix schöneres, als den Samstag Morgen mit frischen selbstgemachten Pfannkuchen u.ä. zu beginnen. Heute eine schnelle Variante mit ein paar Mini-Pfirsischen, die ich noch hatte. Einfach lecker und hebt die Stimmung sofort!

image

2 Pfannkuchen hab ich nach dem folgenden Rezept gemacht:

  • 65 g Dinkelmehl
  • 1 EL brauner Zucker
  • 1 TL Zimt
  • 1 TL Backpulver
  • 1 Ei
  • 125 ml Sojamilch

Zuerst das Mehl sieben und mit Backpulver, Zucker und Zimt vermischen. Dann Ei und Milch vermengen und in die Mehlmasse einrühren. In die heiße Pfanne etwas Öl und kleingeschnittene Pfirsisch-Scheiben zuerst in die Pfanne geben. Dann die Teigmasse drauf und wenden, sobald sich Blasen im Teig bilden. Wenn beide Seite schön braun sind, aus der Pfanne raus und auf dem Teller mit restlichen Pfirsischen, Puderzucker und vielleicht etwas Schlagsahne servieren. Eine gute Idee wäre denke ich auch die Pfirsisch-Scheiben leicht zu karamelisieren. Hmmmm…

Schreibe einen Kommentar