It’s all about Food

Ich bin ja eine leidenschaftliche Rezeptesammlerin. Und auch wenn ich nicht so häufig selber den Kochlöffel schwinge oder die Backform in den Ofen schiebe, liebe ich es interessante Rezepte zu entdecken. Ich finde es ja absolut schrecklich, dass viele Leute meiner Generation – oder auch die jüngeren – kochen nur noch mit Fertignahrung und Tütchen von Knorr, Maggi und Co. verbinden. Klar benutze ich auch hin und wieder solche Hilfsmittel, aber es ist doch so wahnsinnig einfach aus ein paar Zutaten ohne das ganze Zeug, das ich noch nicht mal aussprechen kann, ein leckeres Essen zu zaubern.

In den letzten Jahren habe ich versucht mein Einkaufsverhalten, was Lebensmittel betrifft, etwas zu ändern. Und zwar lese ich grundsätzlich, was sich an Zutaten in dem entsprechenden Produkt befindet. Kann ich es nicht aussprechen, würde meine Oma nicht wissen was es ist, oder könnte man es nicht in einem normalen Vorratsschrank finden, lege ich es meist zurück ins Regal. Klar kaufe ich auch hier und da was Ungesundes und manchmal muss es eben die Fertigpizza sein. Aber die meiste Zeit versuche ich auf diese Weise mir was Gutes zu tun. Denn sind wir mal ehrlich – der ganze Fertigfraß ist zwischendurch vielleicht mal ganz nett, aber ich genieße lieber mein Essen. Ich versuche einfach auf diese Weise mehr Qualität in mein Essen zu bringen. Sollte Euch das Thema ebenfalls mehr interessieren, kann ich folgende Bücher von Michael Pollan empfehlen:

Food Rules: An Eater’s Manual

In Defense of Food: An Eater’s Manifesto

Die Bücher gibt es auch in Deutsch – ich lese nur am liebsten meine Bücher in Englisch. Zumal sie auch oft billiger sind als die deutschen Ausgaben…

Aber zurück zum Thema Essen. Ich lese ja wie bereits erwähnt sehr viele Blogs – einige sind zum Thema Essen. Somit würde ich gerne heute die Gelegenheit nutzen und Euch eine Liste verschiedener Blogs vorzustellen, die meiner Meinung nach mehr als lesenswert sind. Ich garantiere, dass beim Lesen die Lust zum selber Kochen oder Backen ganz schnell zum Vorschein kommt ;-). Also los – hier meine Lieblings-Blogs rund ums Thema Essen:

  • Eye it. Try it – Gesund muss nicht langweilig und kann unglaublich lecker sein! Genau das Richtige, wenn man wie ich einen süßen Zahn hat.
  • Dies und das und süße Sachen – Hier finden sich immer wieder fantastische Rezepte. Neben Backrezepten gibt es auch normale Kochrezepte für Zwischendurch.
  • Küchenlatein – Backen, Kochen, Eis, Getränke – hier findet man aus jeder Kategorie was. Immer wieder tolle Rezepte.
  • Wagashi Maniac – Wenn Ihr japanische Süßigkeiten und Desserts liebt, müsst Ihr Euch diese Seite anschauen!
  • Bento Lunch Blog – Ja, ich mag japanische Rezepte. Hier gibt es immer wieder Rezepte zu Bentos, japanisch inspirierten Süßspeisen und mehr.

Das wäre mal meine aktuelle Top 5. Viel Spaß beim Lesen!

Vor ein paar Monaten war ich in einem echt gutem italienischen Restaurant. Die Visitenkarte von dort musste ich unbedingt mitnehmen als kleine Erinnerung. Auf der Rückseite der Karte steht das folgende Zitat, das ich ebenfalls nur unterstreichen kann:

Essen ist ein Bedürfnis – gut essen ist eine Kunst

Schreibe einen Kommentar