Immer weiter machen

Eben hab ich wieder gute 2 Stunden am Grafiktablett gesessen. Das nimmt ganz schön viel Zeit in Anspruch die einzelnen Ebenen und Details herauszuarbeiten – und ich muss noch so einige Stunden dran sitzen. Aber es macht unglaublich viel Spaß! Es tut gut einfach mal die Zeit zu vergessen – nur mit Musik und Zeichenbrett… Bringt einen auf andere Gedanken. Ich hab definitiv was vermisst – nicht gerade einfach die letzte Zeit. Ich will was ändern, will mich endlich angekommen fühlen. Aber im Leben wird einem nichts geschenkt. Passend dazu eines meiner Lieblingszitate:

Per Aspera ad Astra

Bedeutet: „Über raue Pfade gelangt man zu den Sternen“. Vieles habe ich durch mein beständiges Durchhalten erreicht. Es mag nicht immer so laufen, wie man es gerne hätte, aber es führt einen im Endeffekt doch immer zu dem was man sich erhofft hat. Auch jetzt gehe ich einfach weiter den Pfad, der da vor mir liegt. Das wird schon seine Richtigkeit haben ^_^. Mitten drin aufhören ist nicht mein Ding. Man legt vielleicht eine Verschnaufpause ein, das war es aber auch schon ;-).

Für heute leg ich auch wieder eine Pause beim Malen ein. Man sieht vielleicht noch nicht so viel Veränderung, aber da ist schon einiges an Detailarbeit reingeflossen. Morgen muss ich noch mal nach Trier fahren und was aus der Stadt abholen (und vielleicht kurz einen Kaffee trinken ^_^) – dann werde ich wohl erst abends wieder zum weitermalen kommen.

Sandworm2

Ach ja, übrigens: Der Sommer ist nächste Woche wieder da. Zumindest laut Wettervorhersage ^_^. Da freu ich mich, dass ich doch noch etwas von der Sommerbekleidung aus meinem Kleiderschrank rauskramen kann. Wird ja auch Zeit… Und wäre schön, wenn das Wetter mitspielen würde, damit man endlich mit den Kollegen was unternehmen kann. Die erste grobe Planung steht ja bereits – ist nur Anfang der Woche ein möglichst großer Konsens vonnöten. Würde mich freuen.

Schreibe einen Kommentar