I’m on a boat!

Naja – nicht wirklich. Aber irgendeine interessante Artikel-Überschrift musste ich mir gerade einfallen lassen. Weshalb genau der komme ich gleich dazu.

Es ist also Samstag und ich wurde mal ganz galant von Sixt per Anruf aufs Handy geweckt. Ich sollte ja Morgen ein Auto bekommen – wird nicht passieren. Aber keine Sorge – sie haben nämlich schon GESTERN das Auto zu mir nach Hause gebracht. Ist ja nett, aber hätten die das früher gesagt, hätte man das auch anders und galanter lösen können. Nun ja. Der Anruf eben kam deswegen, weil von Sixt noch ein Lesegerät im Auto liegen gelassen wurde und sie es heute nach 12 abholen wollten. Hätte ich vielleicht direkt noch nach meiner verschollenen CD fragen sollen… Eigentlich steht dafür ja auch eine kleine Wiedergutmachung aus ;-). Aber okay.

Ich bin jetzt also so was wie halbwegs wach und muss erst mal ordnen, an welche Millionen Dinge ich heute noch denken muss. Kommen wir aber zurück zum Boot:

Gestern beim Blog-lesen bin ich über ein neues Musikvideo von „The Lonely Island“ gestolpert. Wenn Euch Alexander Marcus gefallen hat, ist hier eine amerikanische Variante. Einfach mal anschauen – macht garantiert Spaß:

 
 
 

I’m on a Boat from Thug Esquire on Vimeo.

Schreibe einen Kommentar