Heute bleibt’s musikalisch

Keine Lust fotografieren zu gehen – bleibt also wie immer meine zweite Leidenschaft: die Musik. Beim Durchforsten von Youtube ist mir wieder ein Video eingefallen, das 1999 in Deutschland für gewisses Aufsehen gesorgt hat. Das Lied ist ein ganz netter seichter Dance-Ohrwurm – viel bedeutender war das Musikvideo dazu. Das gesamte Video besteht nämlich aus Filmausschnitten zu dem Anime „Ghost in the Shell“. Ein grandioser Film, der zu dem Zeitpunkt jedoch bereits 4 Jahre alt war! Dieses Video lief somit ’99 auf MTV hoch und runter und die Leute wurden drauf aufmerksam. Der Zeichentrickfilm, bzw. Anime hat es ja nicht immer leicht in Deutschland gehabt. Immer schwingt da die unterschwellige Meinung mit, dass das ja nur was für Kinder sei. Jetzt kam da aber ein Film daher, der so gar nicht in die Dragonball / Sailor Moon / Pokemon – Kiste zu passen schien. Eben ein Film mit Action, komplexer Story und definitiv nicht an Kinder gerichtet. Damit hatte sich spürbar eine Wende im deutschen Anime-Markt aufgetan – die Akzeptanz war plötzlich erstaunlich gewachsen. Damals hatte ich mit dem Comic- und Anime-Markt noch richtig viel zu tun und so war es echt spannend diese Entwicklung aus erster Reihe miterleben zu können. Schon seltsam, was man in seinem Leben alles so an Erlebnisse mitgenommen hat…

 

Wamdue Project hat danach versucht mit einem weiteren Video – diesmal mit Ausschnitten zu „Patlabor“ nachzuziehen. Aber der Erfolg von „King of my Castle“ war doch nicht wieder zu erreichen. Das Video, bzw. der Film ist übrigens ebenfalls zu empfehlen…

 

Schreibe einen Kommentar