Und noch eine Woche geht ins Land

Der Arbeitstag verlief ganz gut und Dank der Arbeit, die ich bereits gestern weggeschafft hatte, war ich heute nicht total Land unter ^_^; Leider hat es nicht ausgereicht, dass ich das Wochenende keine Arbeit mehr vor mir habe. So ist das halt. Heute bin ich dann doch mal etwas zeitiger aus dem Büro, war froh den Tag so gut überstanden zu haben, nur um dann während der Autofahrt nochmal etwas unsanft auf den Boden der Tatsachen zurückgeholt zu werden. Das Leben hat immer reichlich seltsame Momente für einen parat. Ich versteh so einiges nicht…

I only want to be with you

By *Psycho Delia*

Aber jetzt hab ich erst mal wieder genug gelabert. Da ich es ja vor Ladenschluss nach Hause geschafft habe, konnte ich sogar mal wieder was zu essen kaufen :-). Ich bin ab Sonntag zwar schon wieder unterwegs, aber bis dahin hab ich jetzt zumindest mal wieder das Nötigste im Haus. Ach! Ich hätte Semmelbrösel kaufen sollen. Gestern musste ich wieder an mein Lieblings-Not-Nudelgericht denken:

Man nehme Nudeln, ein Schälchen Semmelbrösel, brät die Brösel leicht in der Pfanne an bis sie braun geworden sind. Dann die Brösel über die Nudeln und Ketchup dazu. Gut vermengen und dann essen. Als Nachtisch passen immer wieder gut Aprikosen aus der Dose. Vielleicht nicht das ausgewogenste Essen, aber definitiv ein gewisses Seelentröster-Essen, das man mit wenigen Zutaten kochen kann. Probiert es einfach mal selbst :-).

Schreibe einen Kommentar