I did it

Ich mag Flickr – sehr sogar. Flickr ist die perfekte Foto-Community, in der man sich austauschen, neue Ideen sammeln und seine eigenen Werke präsentieren kann. Wenn mir etwas gefällt und ich es verstärkt nutze bin ich gerne bereit meinen Teil dazu beizutragen (siehe auch Pledge-Music). Ich habe gestern Abend für Flickr also ein Jahr Pro-Mitgliedschaft gekauft. Ich war nicht drauf angewiesen – der verfügbare Platz für meine Uploads hat locker gereicht, dass ich auch weiterhin den kostenlosen Account hätte nutzen können. Aber ich unterstütze wie gesagt gerne Projekte, die mir am Herzen liegen oder deren Service ich echt zu schätzen weiß. Also kann ich jetzt für 24,95 USD im Jahr auf das kleine „Pro“-Zeichen neben meinem Account schauen. Mal sehen, was es sonst noch so mit sich bringt – die ausführlichen Statistik-Möglichkeiten sind schon mal nett. Ja ich bin vernarrt in Graphen und Statistiken… und Listen… Und wie hatte mal mein Physik- und Mathe-Lehrer gemeint: „Eine Statistik ist wie ein Bikini – sie sieht schön aus und verdeckt das Wesentliche“ ;-).

Flickr Pro

Also wenn Ihr auch Flickr aktiv und regelmäßig nutzt, denkt einmal kurz darüber nach vielleicht auch das Geld für einen Pro-Account zu investieren. Überlegt, wie es wäre, wenn Flickr irgendwann nicht mehr da ist – wäre das nicht schade auf diese Community zu verzichten? Es kann nicht alles im Internet kostenlos sein – wenn man die Dinge, die man für gut befindet auch unterstützt geht das Konzept viel besser auf ^_^.

Schreibe einen Kommentar