Herrenloser Schokoriegel

Och Mönsch… Ich reg mich gerade auf. Da hab ich mir am Flughafen extra so nen schönen, tollen, gaaaanz leckeren Schokoriegel gekauft und dann verstrunz ich Huhn das Teil >_<. Ich bin nun wieder zu Hause – oder um mich passend auszudrücken: „Dahemm“. Und nun wollte ich den besagten Schokoriegel genießen… Aber der liegt wohl irgendwo am Hamburger Flughafen einsam und verlassen. Doof! Sonst gibt es hier nix Schokoladiges im Haus – da wird nur nach Bedarf gekauft. Muss also das Studentenfutter als Ersatz herhalten. So richtig zufriedenstellend ist das aber nicht.

Landungsbrücken

Nun denn. Zurück zu Hamburg. Das hat definitiv gut getan ^_^. Die Sonne, die Stadt, das Wasser. So richtig zum Genießen. Und ich muss sagen, ich hab schon lang nicht mehr so viele Ami-Schlitten und Oldtimer innerhalb so kurzer Zeit gesehen. Das die ganzen coolen Zweiräder rauskommen ist ja bei dem Wetter nichts Ungewöhnliches, aber da gab es auf jeden Fall viel zu Schauen. Hamburg ist eine fantastische Stadt zum Spazieren und Gucken. Mir hat es super gefallen und ich freue mich auf meinen nächsten Besuch dort. Dann versuche ich mir die Speicherstadt und Hafencity anzuschauen.

Landungsbrücken

Die Altster-Rundfahrt war echt schnieke. Mal abgesehen von dem drolligen Schiffsführer: „Sie fahren alleine mit? Das freut mich aber!! Am Besten Sie setzen sich draußen in die Sonne, da ist es am schönsten.“ Und dann hat er mir das Ticket 2 Euro günstiger gemacht. Lustiger Kerl. Nach der Fahrt bin ich vom Steg direkt ins Alex. Ein Plätzchen am Steg mit etwas Sonne war auch bald gefunden und so konnte ich das Mittagessen bei strahlender Sonne und klasse Blick auf das Wasser genießen. Abschließend gab es dann noch ein Aperol Sprizz, bevor es schlussendlich zurück zum Hotel ging, wo ich mit Shuttle-Service zum Flughafen gebracht wurde.

Rathaus

Der Flug war ganz okay – obwohl ich mich nie damit anfreunden werde. Diesmal war es keine Propeller-Maschine, diese war aber das kleinste Modell mit einem Sitz links und 2 rechts. Es hat zwischendurch etwas gewackelt – aber im normalen Bereich. Absolut schrecklich finde ich ja immer die Landeanflüge. Den Part hasse ich immer. Naja, die Maschine wurde aber sauber gelandet, so kann ich jetzt heil angekommen vom heimischen PC aus schreiben. Mal schauen, wie lange ich mich heute davor aufhalten werde. Mir wurde ja neulich gesagt, dass ich damit meine innere Uhr durcheinanderbringe und wohl dadurch so schlecht und spät einschlafen kann. Ich bin zwar überzeugt, dass das auch noch ganz andere Gründe hat mit dem schlecht und wenig schlafen, werde mir den guten Rat aber versuchen zu Herzen zu nehmen :-). Jetzt habe ich aber erst mal Urlaub. Yay!

Rathaus

Alster-Rundfahrt

Alster-Rundfahrt

Alster-Rundfahrt

Alex

Schreibe einen Kommentar