See you at my happy place

Ja ich weiß – die englischen Titel nehmen Überhand. Werd in Zukunft wieder zu mehr deutschen Überschriften zurückkehren. Aber happy place ist doch ein so schöner Begriff :-).

Und weshalb findet man mich in meinem happy place? Na ich war eben bei der Packstation und habe ein ganz ganz ganz tolles Paket abgeholt: Die Kopfhörer sind da! Endlich! Jetzt kann man mich so richtig breit grinsen sehen ^__________^. Ich kann es kaum abwarten sie auszuprobieren. Dummerweise sollten die Akkus 16 h laden – wie soll ich das nur so lange aushalten? Die Mohrrübe vor der Nase und ich darf nicht reinbeißen? Obwohl  – an den Zustand gewöhnt man sich ja… Naja, oder auch nicht.

Auf jeden Fall steht das Goldstück jetzt vor mir auf dem Schreibtisch, ist fertig angeschlossen und lädt munter vor sich hin. Lade schneller! Verdammte Hacke, ich geb’s ja zu: Ich bin ein reichlich ungeduldiger Mensch. Wenn ich was will, dann am besten jetzt sofort. Warten kann mich echt wahnsinnig machen   >_<. Aber ich seh es ja ein, dass es von meiner Ungeduld auch nicht schneller geht. Also leide und jammer ich jetzt noch etwas weiter vor mich hin und hoffe, dass ich bald von der Folter erlöst werde ;-). Um die Zeit bis dahin zu überbrücken hier ein schniekes Foto von meinem neuen besten Freund. Darf ich vorstellen – The Chad:

Sennheiser

Schreibe einen Kommentar