Ein schwarzer Tag für Japan

Der Morgen hat schon mit schlimmen Nachrichten begonnen. Mittlerweile dürfte ja jeder von dem verehrenden Beben und den Tsunamis in Japan mitbekommen haben. Die Bilder sind erschreckend und ich hoffe, dass das Schlimmste dort überstanden ist. Ich habe noch keine Ahnung, ob ich in einem Monat in Japan sein werde – das wird sich in den nächsten Wochen entscheiden. Zumindest denke ich, dass Japan das Land ist, das am besten auf eine solche Katastrophe vorbereitet war und somit schlimmere Auswirkungen und mehr Tote und Verletzte vermieden werden konnten. Ich hoffe meinen Freunden in Japan und ihren Familien geht es gut – ich bin in Gedanken bei Euch…

Wer die aktuelle Lage verfolgen möchte (und des Japanischen mächtig ist) kann hier Infos zu den aktuellen aufgezeichneten Erdbeben erhalten. Zusätzlich empfehle ich den Livestream von NHK, der mit den neuesten Infos versorgt. Eine gute (englische) Übersicht über die Ereignisse liefert auch der Blogger Gakuranman.

Schreibe einen Kommentar