10 sind geladen 5 sind gekommen

Naja, so ungefähr ^_^. Zuerst einmal wünsche ich natürlich ein frohes neues Jahr. Auf das wir im Jahr des Hasen mit neuer Energie durchstarten und weiterhin gesund und munter bleiben.

Ich und Bär haben Silvester wie die letzten Jahre auch in einer ruhigen Runde gefeiert. Diesmal endlich mit weitaus mehr Platz im neuem Heim. Wie der Titel dieses Artikels vermuten lässt, waren mehr Leute geladen, als letztendlich kamen. Verständlich, da nicht alle Freunde über einen fahrbaren Untersatz verfügen und eine Stunde von uns weg wohnen. Dies führte schließlich dazu, dass wir zu fünft so viel Essen hatten, dass wir nicht mal einen Bruchteil geschafft haben und somit die Essensversorgung für die nächsten Tage gesichert ist ^_^;

Der Bär hatte für ein recht scharfes Chili und Kartoffelsalat gesorgt, eine Freundin brachte selbstgebackene Plätzchen und Zimtröllchen mit und ich habe mich an neuen Rezepten versucht. Zum einem an einem unglaublich einfachen und um so leckeren Semifreddo / Parfait mit Baileys, Macadamianüssen und Krokant, das ich vor lauter Begeisterung nicht fotografiert hatte T_T. Ich werde das demnächst nachholen… Irgendwie muss die Baileys-Flasche ja jetzt weg. Dazu gibt es dann das leicht abgewandelte Rezept aus einem meiner viel zu vielen Rezept-Bücher.

Als zweite Süßspeise habe ich eine Ladung Mushipan mit Matcha-Butter gemacht. Das Rezept habe ich von Amatōs Blog, die ich nur empfehlen kann, wenn man ein Fan der japanischen (Süßspeisen-)Küche ist. Die Rezepte und Fotos dort sind erstklassig ^_^. Die Matcha Butter ließ sich ohne Probleme zubereiten, etwas Probleme hatte ich dann nur, als ich die Mushipan wegen der großen Menge teilweise in der Mikrowelle machte. Die Mushipan aus dem Reiskocher (also gedämpft) wurden richtig perfekt fluffig lecker ^_^. Die in der Mikrowelle gingen leider so gar nicht schön auf und das Ergebnis war nicht zufriedenstellend. In Zukunft also nur noch dämpfen.

Die dritte Leckerei kam ebenfalls aus dem Reiskocher: Nikuman. Hierbei handelt es sich um gedämpfte Hefeklöße mit einer Fleisch/Gemüse-Füllung. Sehr lecker! Das passende Rezept habe ich bei Nekobento gefunden. Wer es also mal selbst probieren will, einfach mal reinschauen. Leider sind meine Nikuman nicht so hübsch geworden, haben aber auf jeden Fall gut geschmeckt. An der äußeren Erscheinung wird also noch gearbeitet.

Nikuman

Nikuman

Entschuldigt das schlechte Bild. Auf die Schnelle hatte ich nicht die Kamera zur Hand und habe das Foto schnell mit dem Handy gemacht…

Wir haben also gut gefuttert und sind mit Brettspiel und guter Laune ins neue Jahr gerutscht. Besonders schön war es, dass man aus unserem Dachstudio aus einen fantastischen Blick auf den gesamten Ort hatte und gar nicht wusste, welches der vielen Feuerwerke man nun bestaunen sollte. Wir selbst hatten nichts gekauft, da haben die anderern Mitmenschen schon genug für gesorgt ;-).

Also alles in allem ein guter Start ins neue Jahr, heute ist noch der letzte Besuch da und es werden nach und nach die Essens-Vorräte beseitigt.
Prost Neujahr! Happy new Year! あけましておめでとう!

Schreibe einen Kommentar